Clerep AG

Die Clerep AG wurde im Jahr 2015 gegründet und ist das Nachfolgeunternehmen der fix-a-ding AG. 1995 gründete Marco Erzinger die fix-a-ding AG, die eine Pionierrolle im Bereich des Ausbeulens ohne Lackieren einnahm. Als eines der ersten Unternehmen bot die fix-a-ding eine alternative Reparatur für Hagelschäden und Parkdellen an. Statt der konventionellen und teuren Methode des Lackierens setzte die fix-a-ding schon damals auf das heute so bekannte und erfolgreiche „Dellendrücken“.

Die neue Technik stiess auf viel Interesse und verbreitete sich rasant. Breits im Jahr 1998 hatte das fix-a-ding Netzwerk über 100 Stützpunkte im deutschsprachigen Raum und das junge Unternehmen wurde eine regelrechte Erfolgsgeschichte. Die fix-a-ding AG bildete unzählige Dellendrücker aus, die bis heute hauptsächlich in der Schweiz, Deutschland und Österreich für uns tätig sind.

Die fix-a-ding AG entwickelte sich kontinuierlich weiter und so folgten nach der Jahrtausendwende weitere Meilensteine der Firmengeschichte. 2005 führte man das erste Dellensymposium durch und erreichte damit noch mehr internationale Ausstrahlung. In den Folgejahren setzte man immer mehr auf effiziente, digitale Arbeitsinstrumente. Durch neue Kalkulationsmethoden, eine innovative Software zur Auftragsabwicklung und –abrechnung, sowie die Ausstattung aller Dellendrücker mit Tablet-PCs war man stets auf dem allerneusten Stand der Technik.

Im Januar 2016 wurde zur Unterstützung die Cleverhail AG als Partnerfirma gegründet. Die Cleverhail AG übernimmt die Betreuung der Versicherungen und Stützpunkte und leitet eingegangene Aufträge an die Clerep weiter. Durch die Zusammenarbeit der Partnerfirmen können die entstehenden Synergien optimal genutzt und die Ressourcen gekoppelt werden. Immerfort sind wir dabei unser Netzwerk auszubauen, um unsere Ziele gemeinsam mit unseren Partnern und Kunden zu realisieren.